Bachelor

Informationen zum Bachelorstudium an der TU Berlin und zum Berufsbild des Architekten findet ihr auf der Seite der Allgemeinen Studienberatung und auf den Seiten des Referats für Studium und Lehre.

Hier, auf den Seiten der studentischen Studienfachberatung, tragen wir die häufigsten Fragen zum Bachelorstudium zusammen. Wenn ihr eine Frage habt, die noch nicht beantwortet wurde und auch für andere Studierende interessant ist, dann stellt sie gerne mit dem Formular am Ende der Seite! Falls ihr eine Frage habt, die zu speziell oder zu persönlich ist, dann benutzt gerne das Kontaktformular unter “Kontakt”, um mit uns in Verbindung zu treten und/oder einen Termin zu vereinbaren.

Es sind zusätzlich neue Praktikumsrichtlinien zu beachten. Hier findest Du die aktuellen Praktikumsrichtlinien Bachelor 2015.

FAQ Bachelorstudium

 
  1. Rating: +0

    Positive Negative

    Wo finde ich Informationen zum Wechsel auf die neue StuPO-Bachelor 2015?

    Allgemeine Hinweise zum Übergang auf die neue StuPO-Bachelor 2015:
    BA-Reform

  2. Rating: +1

    Positive Negative

    Muss man zur Bewerbung eine Mappe einreichen?

    Nein, an der TU Berlin werden die Studienplätze nach 50% Abiturnote und 50% Wartezeit vergeben.

  3. Rating: +0

    Positive Negative

    Wann und wo finden zu Semesterbeginn Einführungsveranstaltungen statt?

    Am Institut gibt es jedes Semester eine Einführungveranstaltung für Bachelor und eine für Master, in der alle Entwurfsprojekte vorgestellt werden. Sie findet in der Regel 1 Woche vor der Vorlesungszeit statt.

  4. Rating: -2

    Positive Negative

    Gibt es eine Praktikumsdatenbank?

    Du kannst im Architekturgebäude an mehreren Stellen Praktikumsangebote, meistens für die Arbeit im Büro, finden, z.B. vor unserem Büro, an den Aufzügen, an diversen Schwarzen Brettern. Einfach mit offenen Augen durch die Uni gehen! Für ein Baustellenpraktikum nimmst Du dir am besten die Gelben Seiten vor oder schaust in Deiner Nachbarschaft...

  5. Rating: -1

    Positive Negative

    Informationen zum Praktikum

    Bestandteil des Bachelor-Studiengangs Architektur ist gem. § 5 der Studien- und Prüfungsordnung ein Baustellenpraktikum von insgesamt 8 Wochen. Das Praktikum dient dazu, den Studierenden frühzeitig Einblick in die Tätigkeitsfelder der anderen an der Planung und Durchführung eines Bauprojekts verantwortlich Mitwirkenden zu vermitteln sowie einen Eindruck über die Komplexität und die Abhängigkeiten der notwendigen Arbeitsabläufe zu vermitteln.

    Dauer und Art des Praktikums

    Vor Aufnahme des Studiums ist ein Vorpraktikum von insgesamt 8 Wochen auf einer Baustelle zu absolvieren. In Ausnahmefällen kann das Praktikum einmalig aufgeteilt werden. Ein Nachweis von jeweils 4 zusammenhängenden Wochen Praxis ist erforderlich.
    Anerkannt werden:
    - das Praktikum auf der Baustelle von Baufirmen oder von unterbeauftragten Handwerksbetrieben, um die baupraktische Mitarbeit, die Arbeitswelt der Baustellen, die Baustellenpraxis und damit die Umsetzung von der Planung zur Ausführung zu erfahren.
    - Die baupraktische Mitarbeit bei Selbsthilfeprojekten im Bereich Bauen und Planen sowie die Teilnahme an einem von der Universität organisierten Praxisprojekts, sofern die Mitarbeit bei dem Selbsthilfe- oder Praxisprojekt mit einem Baustellenpraktikum nach diesen Richtlinien vergleichbar ist.

    Das Praktikum sollte mindestens 20 Stunden und nicht mehr als 40 Stunden pro Woche umfassen. Bauleitertätigkeit ist kein Bestandteil des Baustellenpraktikums und wird daher nicht anerkannt.

    Ausnahmen und Sonderregelungen

    - Wird ein Lehrabschluss in einem Handwerk (z.B. Tischler, Maurer oder Schreiner) nachgewiesen, ist kein Baustellenpraktikum nach § 5 Studien- und Prüfungsordnung erforderlich.
    - Bei körperlicher Behinderung kann das gesamte Praktikum als Büropraktikum absolviert werden. Die Körperbehinderung ist durch Vorlage des Behindertenausweises nachzuweisen.
    - Ein Praktikum im Ausland wird grundsätzlich als gleichwertig anerkannt. Für die Übersetzung der Nachweise bzw. Praktikumsberichte ins Deutsche muss die/der Studierende sorgen, im Übrigen gelten diese Richtlinien.
    - War die/der Studierende aus von ihr/ihm nicht zu vertretenden Gründen nicht in der Lage, das Vorpraktikum bis zum Beginn des Architekturstudiums zu absolvieren, so kann dies nachgeholt werden. Näheres wird in § 5 der Studien-und Prüfungsordnung geregelt.

    Nachweise

    Im Original einzureichen sind jeweils die Bescheinigungen der Firmen, Verwaltungen oder Projekte, in denen das Praktikum absolviert wurde. Die Bescheinigungen müssen folgendes beinhalten:
    - Name und Vorname
    - Anschrift
    - ggf. Geburtsdatum der Praktikantin/des Praktikanten
    - Zeitraum des Praktikums
    - stichpunktartige Angabe der ausgeführten Tätigkeiten.
    Bei Selbsthilfeprojekten ist die Vergleichbarkeit mit einem Baustellenpraktikum nach dieser Richtlinie nachzuweisen. Als Nachweis für eine Handwerkslehre ist der Gesellenbrief bzw. das Abschlusszeugnis vorzulegen. Alle Nachweise müssen dem Praktikumsbeauftragten oder der Praktikumsbeauftragten zur Prüfung und Bestätigung vorgelegt werden. In Zweifelsfällen entscheidet der zuständige Prüfungsausschuss.

  6. Rating: -1

    Positive Negative

    Wo finde ich meine Stundenpläne?

    Im Kommentierten Vorlesungsverzeichnis (KVV), das es entweder ca. 2 Wochen vor Semesterbeginn als Download auf der Homepage des Institutes (von vergangenen Semestern auf den Seiten des Referats für Studium und Lehre ) oder als gedrucktes Exemplar (3,50€), ungefähr eine Woche vor Semesterbeginn in unserem Büro (A003) gibt.

  7. Rating: -1

    Positive Negative

    Wo finde ich Studienverlaufspläne für den Bachelorstudiengang?

    Im jeweils aktuellen Kommentierten Vorlesungsverzeichnis (KVV) auf der Homepage des Institutes.

  8. Rating: -1

    Positive Negative

    Ich studiere eigentlich etwas anderes, kann ich Nebenhörer am Institut für Architektur werden?

    Ja, du mußt dich beim Immatrikulationsamt offiziell als Nebenhörer anmelden und kannst dann bis zu 4SWS/6LP (ECTS) pro Semester am IfA belegen. Oft sind Pflichtkurse wie "Darstellende Geometrie" oder "Bildende Kunst"wegen Kapzitätsproblemen für Architekturstudenten "reserviert", aber die dazugehörigen Vorlesungen zu besuchen sollte gar kein Problem sein. Näheres zu Vorlesungen, Seminaren und Kursen findest du im KVV. Ob Plätze zur Verfügung stehen, klärst du am besten direkt mit den zuständigen Fachgebieten!

  9. Rating: -1

    Positive Negative

    Ich studiere Architektur im Bachelor an einer anderen Uni und möchte an die TU wechseln - wie geht das?

    Allgemeine Informationen zum Hochschulwechsel im gleichen Studiengang findest du auf den Seiten des Studierendensekretariates.

    Die Bewerbung erfolgt mit dem Formular für Zulassung für höhere Fachsemester.
    Lege deiner Bewerbung bitte eine Bescheinigung über deine bisher erbrachten Studienleistungen (ECTS-Auszug vom Prüfungsamt deiner Uni) bei, damit Du an der TU korrekt eingestuft wirst.

    Um dich vorab selbst einstufen zu können, vergleiche bitte deine bisher erbrachten Leistungen mit dem Curriculum des Bachelorstudiengangs, das du auf den ersten Seiten des aktuellen KVV (Kommentiertes Vorlesungverzeichnis) findest. Dabei helfen dir auch die entsprechenden Modulbeschreibungen.

    Erst nachdem du dich eingeschrieben hast, lässt du dir deine Leistungen beim Prüfungsausschuss hier im Haus anerkennen, dann können auch die Noten anerkannt werden, die zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht vorlagen.

  10. Rating: -1

    Positive Negative

    Was ist ein Modul?

    Bachelor- und Masterstudiengänge sind in Form von Modulen organisiert. Ein Modul ist eine inhaltlich und zeitlich abgegrenzte Studieneinheit. Es umfasst verschiedene Lehrveranstaltungen unterschiedlicher Lehrveranstaltungsformen und schließt in der Regel mit einer Prüfungsleistung ab. Die Inhalte eines Moduls sind so zu bemessen, dass sie innerhalb eines Semesters, maximal innerhalb eines Jahres, vermittelt werden können. Alle Module werden mit Inhalten, Qualifikationszielen, Modulbestandteilen, Prüfungsform, Angebotsturnus etc. ausführlich in einzelnen Modulbeschreibungen erfasst.

  11. Rating: -1

    Positive Negative

    Ich wollte fragen, ob man auch mit einem Bachelor-Abschluss in Architektur in der Berufswelt als Architekt arbeiten kann?

    um vorlageberechtigt zu sein, musst du Mitglied der Architektenkammer sein. die Voraussetzungen hierfür sind ein 10-semestriges Architekturstudium mit Abschluss Master oder Diplom und eine mindestens zweijährige Berufserfahrung in allen 9 Leistungsphasen.

    mit einem Bachelorabschluss kannst du zwar in einem Architekturbüro arbeiten aber kaum in höherer Position und nicht als freischaffender Architekt.

  12. Rating: -1

    Positive Negative

    Was sind Leistungspunkte (oder Kreditpunkte)?

    Leistungspunkte (oder Kreditpunkte) sind Äquivalente für erfolgreich geleistete studentische Arbeitszeit. Dabei geht man davon aus, dass durchschnittlich begabte Studierende pro Semester maximal 30 volle Arbeitsstunden erfolgreich investieren müssen, um einen LP zu erwerben. Lehrende sind dazu verpflichtet, ihre Veranstaltungen so auszulegen, dass Studierende im Durchschnitt und bei erfolgreicher Teilnahme beispielsweise für ein 6-LP-Modul höchstens 180 Stunden Arbeit investieren müssen. Das schließt Präsenzzeiten in Vorlesungen, Übungen, Projekten, Seminaren etc., Teilnahme an Sprechstunden, Arbeiten zu Hause sowie Vor- und Nachbereitungszeiten für Prüfungen ein.
    Leistungspunkte werden für erfolgreiche Teilnahme am Modul vergeben, d.h. wenn die zum Modul gehörende Prüfung erbracht und bestanden wurde. Anwesenheit oder regelmäßige Teilnahme alleine sind für eine Leistungspunktvergabe nicht ausreichend.

  13. Rating: -1

    Positive Negative

    Wie erfolgt die Bewertung eines Moduls?

    Ein Modul schließt in der Regel mit einer Prüfungsleistung ab. Die Prüfungen für den Bachelor- oder Masterabschluss werden durch folgende Prüfungsformen erbracht: Mündliche Prüfung, Schriftliche Prüfung oder Prüfungsäquivalente Studienleistungen. Die fachspezifischen Prüfungsordnungen können weitere Prüfungsformen vorsehen. Im Rahmen des Studiums ist eine Abschlussarbeit anzufertigen. Ausführliche Informationen zu den einzelnen Prüfungsformen finden Sie in §§ 6 bis 8 der Ordnung zur Regelung des allgemeinen Prüfungsverfahrens in Bachelor- und Masterstudiengängen (AllgPO) der TU Berlin.

  14. Rating: -1

    Positive Negative

    Wie meldet man sich zu einer Prüfung an?

    Die Anmeldung zu einer Prüfung erfolgt über ein zentrales elektronisches Anmeldesystem (QISPOS bzw. e-TUB), sobald dieses zur Verfügung steht. Anderenfalls gilt:
    Die Anmeldung zur mündlichen Prüfung erfolgt rechtzeitig vor dem Prüfungstermin bei der zuständigen Stelle der zentralen Universitätsverwaltung (Prüfungsamt).
    Die Anmeldung zur schriftlichen Prüfung erfolgt durch Teilnahme an dieser.
    Die Anmeldung zu prüfungsäquivalenten Studienleistungen erfolgt rechtzeitig vor Ablegen der ersten Prüfungsleistung bei der zuständigen Stelle der zentralen Universitätsverwaltung (Prüfungsamt).
    Das Prüfungsamt kann abweichende Formen der Anmeldung genehmigen. Diese sind den Studierenden in den Modulbeschreibungen, spätestens jedoch zu Beginn der Lehrveranstaltungen, durch den Prüfer oder die Prüferin bekanntzugeben.
    Die Anmeldung zu Prüfungen in Wahl- und Zusatzmodulen, zur zweiten Wiederholungsprüfung und zu Abschlussarbeiten erfolgt – sofern möglich – in e-TUB, anderenfalls grundsätzlich persönlich bei der zuständigen Stelle der Zentralen Universitätsverwaltung (Prüfungsamt).
    Zur Anmeldung einer Prüfung sind die gemäß der jeweiligen Modulbeschreibung zu erbringenden Nachweise über Studienleistungen (Leistungsnachweise) bei der zuständigen Stelle der Zentralen Universitätsverwaltung (Prüfungsamt) einzureichen.
    Prüfungstermine sowie An- und Abmeldefristen werden vom Prüfer oder der Prüferin festgelegt.

  15. Rating: -1

    Positive Negative

    Wie oft kann man eine Modulprüfung wiederholen?

    Nicht bestandene Modulprüfungen der Bachelor- und Masterprüfungen können zweimal wiederholt werden. Die Wiederholung einer bestandenen Prüfung ist nicht zulässig (AllgPO §12 Abs.1).

  16. Rating: -2

    Positive Negative

    Wie bewerbe ich mich für den Bachelor?

    Online, die Frist ist in der Regel der 15. Juli. Mehr Infos gibt es auf den Seiten der TU:
    Zulassung & Immatrikulation

  17. Rating: -1

    Positive Negative

    Was sind Wahl- und Wahlpflichfächer?

    Wahlpflichtfächer müssen aus den Fachgebeten des Instituts belegt werden... im Bachelor müssen diese Punkte aus mindestens drei Fächergruppen (1 - Entwurf, 2- Städtebau, 3 - Theorie, etc.. ) belegt werden. Die aktuellen Kursangebote findest du im KVV - sie sind mit WP betitelt.
    Wahlfächer (W) können ebenfalls am Institut belegt werden, es besteht aber die Möglichkeit auch fachfremde Kurse auch an anderen Universitäten zu belegen. Dafür brauchst du dann einen Nebenhörerschein der betreffenden Uni und einen Kursnachweis mit Note. Alles zusammen wird dann via Prüfungsausschuss dem "Punktekonto" deines Architekturstudiums angerechnet.

  18. Rating: -1

    Positive Negative

    Welche Aufgaben hat der oder die Modulverantwortliche?

    Der oder die Modulverantwortliche trägt die Gesamtverantwortung für das Modul und
    ist im Einzelnen zuständig für:
    - Aufsicht über die organisatorische Durchführung des Moduls (Sicherstellung des
    Lehrangebotes, Sicherstellung ausreichender Entwurfsplätze)
    - Bekanntmachung von Prüfungsterminen und Verfahren der Bewertung (z. B. Art, Umfang und Gewichtung der Prüfungsäquivalenten Studienleistungen)
    - Weiterentwicklung des Moduls mit seinen Inhalten und zu vermittelnden Kompetenzen im Zusammenwirken mit den beteiligten Dozenten, Dozentinnen und zuständigen Gremien (z. B. Ausbildungskommission)
    - inhaltliche Abstimmung mit den Modulverantwortlichen thematisch angrenzender Module
    - Ansprechpartner oder Ansprechpartnerin für die Studiengangskoordination und für den Prüfungsausschuss
    - Errechnung/ Übermittlung der Gesamtnoten an das Prüfungsamt

  19. Rating: -1

    Positive Negative

    Gibt es eine Eignungspruefung vor Beginn des ersten Semesters?

    Nein, dein Abischnitt und deine Wartesemester zählen zu jeweils 50%. Über die NCs der letzten Jahre kannst du dich hier informieren: Auswahlgrenzen

  20. Rating: -1

    Positive Negative

    Wenn ich eine Mappe fertigstelle, ist das ein Vorteil für meine Bewerbung?

    Nein, für die Bewerbung an der TU sind Mappen kein Kriterium. Die Abiturnote und die Wartesemester sind jeweils zu 50% ausschlaggebend für die Zulassung zum Architekturstudium

  21. Rating: -1

    Positive Negative

    Kann ich das Baustellenpraktikum auch in den Semesterferien nachholen?

    Du hast Zeit, das Praktikum auch in den Semesterferien zwischendurch zu machen. Bitte beachte, dass wenn du es aufteilst, die einzelnen Praktika nicht kürzer als 4 Wochen sein dürfen. Insgesamt mußt Du im Bachelor acht Wochen Baustellenpraktikum machen.

Du hast weitere Fragen? Schreibe uns eine Mail an:

studienfachberatung[at]architektur.tu-berlin.de